Katja Studt


 

Height   171cm
Size   36/38
Eyes   Blue-Green
Haircolour   Red-Blond
Nationality   German
Languages   English (fluent), French
Special Skills   Singing, Piano, Horse Riding, Inline Skating
Driving License   PKW (B), Roller (1B)
Residence   Hamburg
Awards   2001 Deutscher Fernsehpreis: Nominierung als beste Hauptdarstellerin für "Mörderinnen"
  1994 Max Ophüls Preis als beste Nachwuchsdarstellerin für "Tödliche Maria
       
       
       
       
       
       
KStudt_main1.jpg

© Christian Schoppe

 

Wir freuen uns, ab sofort Katja Studt zu vertreten!
 

Katja Studt spielte ihr erste Fernsehrolle in Dieter Wedels „Wilder Westen inklusive“. Große Bekanntheit erreichte sie als Teenager mit der ZDF-Weihnachtsserie „Clara“.

Für Tom Tykwers „Tödliche Maria“ wurde sie beim Filmfestival Max-Ophüls-Preis als beste Nachwuchsschauspielerin ausgezeichnet. Pepe Danquarts „Mörderinnen“ brachte ihr eine Nominierung als beste Hauptdarstellerin für den Deutschen Fernsehpreis ein.

Im Kino sah man sie in Sandra Nettelbecks „Bella Martha“, István Szabós „Sunshine“ und Rolf Schübels „Blueprint“.

Weiter spielte sie zahlreiche Hauptrollen in Fernsehfilmen und Mehrteilern wie z.B. „Der weiße Afrikaner“ (Regie: Martin Enlen), „Der Liebe entgegen“ (Regie: Martin Enlen), „Nur mit euch“ (Regie: Udo Witte), “Die Frau im roten Kleid“ (Regie: Thomas Jacob), „Wiedersehen in Malaysia“ (Regie: Helmut Metzger) und „Die Schäferin“ (Regie: Dagmar Damek).

Zuletzt sah man sie als misanthropische Taxifahrerin Greta Tullner in „Über den Tag hinaus“ (Regie: Martin Enlen), der 2015 beim Filmfest Ludwigshafen mit dem Publikumspreis ausgezeichnet und im selben Jahr erfolgreich als ARD-Mittwochsfilm ausgestrahlte wurde, sowie in „Leberkäseland“ (Regie: Nils Willbrandt), Lügen haben schöne Beine“ (Regie: Thomas Kronthaler) und als Pathologin Vera in zwei Filmen der „Kroatien-Krimi“-Reihe (Regie: Michael Kreindl).

 

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!